Nachrichten aus dem Südcafé

Interkulturelles Konzert und Trommel-Workshop im Juni

Nach dem erfolgreichen Konzert am Jahresanfang folgt nun am Donnerstag, den 27. Juni 2024 um 18.00 Uhr in der Peterskirche Leipzig mit beteiligten Musiker und Musikerinnen aus Deutschland, der Ukraine, Spanien und Syrien ein weiteres gemeinsames Konzert von Studierenden der HMT Leipzig und einer ukrainischen Frauenband in enger Zusammenarbeit mit unserem Südcafe.

Es erklingt Musik aus arabischen Ländern, Indien, der Ukraine und Deutschland. Melodien und Rhythmen verschiedener Kulturkreise treffen aufeinander und vermischen sich auf harmonische Weise. Es ist unter anderem ein Statement, dass ein friedliches Miteinander möglich ist, trotz kultureller Unterschiede oder verschiedener Sprachen.

Eintritt frei / Spenden sind erwünscht

 

Und am Donnerstag, den 20. April 2024 gibt es wieder einen Trommel-Workshop in den Räumlichkeiten des Südcafés (Mensa Evangelisches Schullzentrum) mit Peter A. Bauer.


 

Südcafé gewinnt den Leipziger Ökumenepreis 2024

Voller Freude und voller Stolz haben wir im Rahmen des Leipziger Stadtfestgottesdienstes am 2. Juni den Leipziger Ökumene-Preis 2024 in Empfang genommen. Dieser Preis ist eine große Ermutigung für unsere Arbeit und zugleich ein Ansporn, dass wir auch in der Zukunft in ökumenischer Offenheit und mit interreligiöser Neugierde Menschen dabei unterstützen, dass sie sich in ihrer neuen Heimat Leipzig einleben und zurechtfinden. Es ist wunderbar, dass wir uns dabei auch von der Gemeinschaft der Stadtökumene getragen wissen.

Danke an Alle, die dabei waren! Und vielen Dank für die großzügige Kollekte, die im Gottesdienst für das Südcafé gesammelt wurde.

Die Laudatio von Pfarrerin Elke Bucksch (Ev.-ref. Kirche Leipzig) haben wir hier ebenso eingestellt wie einige Bildeindrücke

Veranstaltungen im Monat Mai

Nachdem uns der April gleich drei interessante Führungen bzw. Workshops beschert hat möchten wir für den Monat Mai neben den Beratungsangeboten von "Arbeit und Leben e.V." (16.5) und der "Kirchlichen Erwerbsloseninitiative" (21.5.)  auf unser diesjähriges

ACHTUNG: Unser Südcafé-Picknick am Freitag, den 24.5.24, muss leider ausfallen!

 

Führungen und Workshops im April

Gleich drei interessante Führungen bzw. Workshops bieten wir in diesem Monat April an:

Am Dienstag, den 9. April 2024 sind wir bei der Deutschen Nationalbibliothek zu Gast. Dort gibt es eine Führung und einen Workshop zum Thema „Linolschnitt".
Für alle, die gerne dabei sein möchten: Wir treffen uns am Dienstag, den 09. April gegen 15:50 Uhr vor dem Haupteingang am Neubau der
Deutsche Nationalbibliothek (Deutscher Platz 1). Erreichbar ist diese mit der Straßenbahnlinie 16 Richtung Lößnig, Haltestelle „Deutsche Nationalbibliothek“

Für alle die gerne dabei sein möchten, bitte eine kurze Anmeldung per E-Mail an uns: suedcafe.kg.leipzig-sued@evlks.de

 

Am Donnerstag, den 18. April 2024 begeben wir uns auf den Spuren jüdischer Geschichte und Gegenwart in Leipzig.
Prof. Werner Schneider von der Leipziger Notenspur wird uns dazu begleiten und Interessantes erzählen und zeigen .
Wer dabei sein möchte:
Wir treffen uns um 15:45 Uhr im Zentrum auf dem Markt (!) Bitte seid pünktlich (gerne ein paar Minuten früher da).
Zum Ablauf / Programm:
16:00-16:45 Uhr Synagogenstandorte Kolonnaden-Viertel (Liberale Gemeindesynagoge Gottschedstraße, orthodoxe Ez-Chaim-Synagoge)
17:00-max.17:45 Uhr Führung Synagoge Keilstraße

Für alle die gerne dabei sein möchten, bitte eine kurze Anmeldung per E-Mail an uns: suedcafe.kg.leipzig-sued@evlks.de

 

Und am Donnerstag, den 25. April 2024 gibt es wieder einen Trommel-Workshop in den Räumlichkeiten des Südcafés (Mensa Evangelisches Schullzentrum mit Peter A. Bauer.


Alle Veranstaltungen sind selbstverstständlich kostenlos! Das Südcafé findet in seiner gewohnten Weise an allen Terminen parallel statt!

Rückblick Interkulturelles Konzert in der Peterskirche am 1.2.24

Wir freuen uns, dass wir bereits im noch jungen Jahr ein besonderes Südcafé-Erlebnis anbieten konnten. Dank der Kooperation mit Peter A. Bauer von der Hochschule für Musik und Theater erklangen wie angekündigt am 01. Februar in der Peterskirche Klänge aus dem Libanon, Türkei, Israel, Indien, der Ukraine und Deutschland. Die Musikerinnen und Musiker der 3 Ensembles - Studierende und auch Teilnehmende aus dem Südcafé - brachten die Kirche zum Schwingen.

Der ein oder andere Fuß wippte mit und vereinzelt flossen auch Tränen - besonders bei den ukrainischen Stücken des Ensembles "Tscherimitschina" , die mit viel Herzblut vorgetragen wurden. Als Höhepunkt gab es ein fulminantes Schlusslied mit allen Beteiligten der weiteren Gruppen - dem Ensemble für außereurpäische Musik (EfaM und M.I.A. (Musik im Asyl).

Für uns war es besonders schön, dass wirklich viele Gäste und Ehrenamtliche mit im Publikum waren und so die Verbindung zum Südcafé sichtbar und nachvollziehbar wurde. Das Konzert fand direkt im Anschluss an unser wöchentliches Treffen statt.

Insgesamt waren es 120 Besucher*innen - eine tolle Zahl für einen Wochentag.

Wir werden das Konzert gerne wiederholen - wenn alles klappt, im Juni wieder in der Peterskirche.
Am 25. April gibt es auf jeden Fall wieder einen Trommel-Workshop in den Räumlichkeiten des Südcafés mit Peter A. Bauer.
Wir freuen uns jedenfalls, dass die musikalischen Klänge im und mit dem Südcafé wieder zu hören sind!

Interkulturelles Konzert in der Peterskirche am 1.2.24

In Kooperation laden wir zu einem Interkulturellen Konzert in der Peterskirche am 1.2.2024 um 18:00 Uhr ein (Eintritt frei, Spenden erwünscht):

Studierende der Leipziger Musikhochschule und das ukrainische Ensemble Tscherimtschina, das durch eine Kooperation der HMT mit dem Südcafe entstanden ist, spielen gemeinsam Musik aus dem Nahen Osten, der Ukraine, Indien und Deutschland - Weltmusik im besten Sinne. Das Konzertprogramm ist das Ergebnis einer intensiven Begegnung auf der Ebene der Musik. Im einander zugewandten freundschaftlichen Dialog entstand ein vielfarbiger gemeinsamer Klang, der am 1.2. in der Peterskirche zu hören sein wird.

 

Students of the "Leipziger Musikhochschule" and the Ukrainian ensemble "Tscherimtschina", which was formed through a cooperation between the HMT and the Südcafé, will perform music from the Middle East, Ukraine, India and Germany - world music in its best sense. The concert is the result of an intensive encounter on the level of music. In a friendly dialog with each other, a multicolored common sound was created, which can be heard on February 1st in St. Peter's Church.

 

Студенти Лейпцизької вищої музичної школи та український ансамбль "Черемщина", який був створений завдяки співпраці між HMT та Südcafe, виконають музику з Близького Сходу, України, Індії та Німеччини - світову музику в найкращому розумінні цього слова. Концертна програма є результатом інтенсивної зустрічі на рівні музики. У дружньому діалозі один з одним було створено різнобарвне звучання, яке можна буде почути в костелі Святого Петра 1 лютого.
 

 

Weitere Informationen:

Interkulturelles Konzert - Kirche im Leipziger Süden (kirche-leipzig-sued.de)

Arbeit und Leben e.V. mit Workshop im Südcafé am 25.1.24

Am Donnerstag, den 25.1.2024 zur Südcafé-Zeit ab 16:00 Uhr ist unser Projektpartner Arbeit und Leben e.V. mit einem Workshop zum Thema:
Arbeits- und Vertragsrecht bei uns zu Gast. Fragen dazu können gerne mitgebracht werden.

Plakat Suedcafe Workshop Arbeit und Leben e.V.

Plakat_Suedcafe_Workshop_Arbeit und Leben.pdf (223,3 KiB)

Die "KEL" und "Arbeit und Leben" auch 2024 im Südcafé

Auch 2024 ist die Kirchliche Erwerbsloseninitiative Leipzig (KEL) und der Verein Arbeit und Leben bei uns und berät vor Ort.

Alle Termine hierzu für Jahr 2024 findet ihr hier.

Weitere Informationen gibt es unter

https://ke-leipzig.de

bzw.

https://www.arbeitundleben.eu/