Gottesdienste

Der Sonntagsgottesdienst

Sonntags 10:00 Uhr feiert die Gemeinde in Leipzig-Marienbrunn ihren Gottesdienst. In der Regel ist das ein etwas angepasster liturgischer Gottesdienst – mit dem Evangelischen Gesangbuch und auch neuem Liedgut.

Die Lieder werden mit Hilfe einer Hybrid-Orgel begleitet. Zum einen ist das eine Schuke-Orgel aus den 60er-Jahren, zum anderen eine digitale Hoffrichterorgel aus Salzwedel.

Die Gemeinde in Marienbrunn ist volkskirchlich geprägt. Besondere Höhepunkte des gottesdienstlichen Lebens sind die Adventszeit, der Heilig Abend, Ostern, Kirchweihe und Erntedank.

Die Gottesdienste werden in der Regel durch mehrere Menschen gestaltet. Als besonders schön wird der Gottesdienst erlebt, wenn frischer Gemeindegesang den Gemeindesaal erfüllt.

Die Gottesdienste werden häufig durch kleine und feine musikalische Akzente bereichert. Gern bringen sich Christinnen und Christen mit ihren Instrumenten – Oboe, Geige, Blechbläser – ein.

 

Hinweise zur COVID-19 Pandemie

Hinweis zu Corona-Maßnahmen
Eine FFP2-Maske ist zu tragen:

  • während des Gottesdienstes
  • 1,50 Meter Abstand zwischen haushaltunterschiedlichen Personen muss eingehalten werden.

Beim Betreten des Hauses sollen die Hände desinfiziert werden.

Alle werden namentlich erfasst (Kontaktnachverfolgung). Die Daten werden unter Verschluss aufbewahrt und nach vier Wochen vernichtet.
Ein QR-Code der Corona-App wird angeboten, um selbst "einzuchecken".

 

Der Kindergottesdienst

Außer in den Ferien und an Feiertagen findet unser Kindergottesdienst jeden Sonntag parallel zum Gottesdienst der Erwachsenen mit unserem engagierten KiGo-Team statt. Mit ihm feiern Kinder ihren Gottesdienst, der zu einem kindgerechten Kontakt mit Gott einlädt und auf spielerisch-kreative Weise den Weg zu Gott ebnen möchte.

 

Die Familienkirche

Ungefähr sechsmal pro Jahr lädt die Gemeinde zur Familienkirche ein. Das ist ein Gottesdienst für Jung und Alt, doch die Zielgruppe sind Kinder im Grundschulalter. Einem festen Ablauf folgend werden Teelichter angezündet, der Altar gedeckt und ein Thema anschaulich behandelt. Die Familienkirche richtet sich an Familien – an Kinder, ihre Eltern und Großeltern – und eignet sich gut, um unsere Gemeinde kennenzulernen.

 

Andacht im Seniorenheim

Monatlich wird eine seniorengerechte Andacht im Pflegeheim "Am Silbersee" angeboten. In der Regel ist das der erste Montag im Monat, 15:30 Uhr.

Im Kulturraum nehmen Bewohnerinnen und Bewohner des Seniorenheimes an ihr teil - zugleich ist die Andacht offen für Menschen, die in der Nähe wohnen.

Biblische Themen werden anschaulich und lebensbezogen dargestellt. Es werden Lieder gesungen - manchmal auch Volkslieder und Advents- und Weihnachtslieder.

 

Gottesdienstablauf

Eröffnung und Anrufung

  • Geläut
  • Musik zum Eingang
  • Begrüßung mit liturgischem Wechselgruß
  • Lied
  • [Psalm]
  • Liturgie – "Ehr sei dem Vater und dem Sohn ..."
  • Liturgie – "Kyrie eleison / Herr, erbarme dich ..."
  • Liturgie – "Ehre sei Gott in der Höhe ..."

Verkündigung und Bekenntnis

  • Tagesgebet
  • (Kinder werden zum Kindergottesdienst verabschiedet)
  • Brieflesung oder Lesung aus dem Alten Testament
  • Lied
  • Ankündigung des Evangeliums
  • Halleluja (mit Halleluja-Vers)
  • Evangeliumslesung
  • Lied oder Glaubensbekenntnis
  • Predigt
  • Lied
  • Glaubensbekenntnis (entfällt hier, wenn schon vor der Predigt)
  • Abkündigungen
  • Lied und Kollektensammlung
  • Dankopfergebet
  • [Schuldbekenntnis und Absolution]
  • Fürbittengebet [und Vaterunser, wenn kein Abendmahl]

Abendmahl

  • Lobgebet
  • Dreimalheilig
  • Abendmahlsgebet 1 (Anamnese)
  • Einsetzungsworte
  • Christuslob
  • Abendmahlsgebet 2 (Epiklese)
  • Vaterunser
  • Friedensgruß
  • Lamm Gottes
  • Austeilung (Lied / Musik)
  • (Danket dem Herrn, denn er ist freundlich ...)
  • Dankgebet

Sendung und Segen

  • Lied
  • Sendung und Segen
  • Musik
  • Geläut