Wachet und betet – in den Ostermorgen

In der Peterskirche dem Ostermorgen entgegenwachen. Nur Kerzen erleuchten spärlich den weiten Raum der Peterskirche. Es ist eine heilige Nacht, die Sinne schärfen will und uns das Leben in einem anderen Licht sehen lässt.

Die Kirche ist die ganze Nacht offen. Zu jeder vollen Stunde wird ein Bibeltext gelesen und es erklingt eine einfache Melodie. Dazwischen ist Zeit, um in der stillen Peterskirche zu wachen, zu beten, zur Ruhe, zu Gott zu kommen oder an unserem Osterbild mit zu malen.

Gegen 4.30 Uhr brechen wir zur Bethlehemgemeinde auf, um dort um 6.00 Uhr die Auferstehung Jesu am Osterfeuer zu feiern.

Sie können die ganze Nacht mit uns zu wachen, oder nur für ein oder zwei Stunden Zeit in der Peterskirche zu verbringen. Auch im Live-stream können Sie die Nacht erleben. Oder Sie kommen am Morgen dazu und wandern mit uns zur Bethlehemgemeinde – in den Ostermorgen hinein.

03./04. April 22.00 bis 7.00 Uhr

Foto: Hilde Buyse/Unsplash

Zurück