Unsere neue Vikarin stellt sich vor

Liebe Gemeindemitglieder im Leipziger Süden!

Mein Name ist Claudia Gärtner. Seit September bin ich die dritte Vikarin im Gemeindegebiet Connewitz-Lößnig. Anders als in den Jahrgängen zuvor findet mein gemeindepädagogisches und pasto­rales Vikariat in derselben Gemeinde statt. Dabei werde ich von Diakonin Claudia Weiß und Pfarrer Christoph Reichl ausge­bildet.

Ich durfte bisher einige von Ihnen und Euch z.B. bei Gottesdiensten oder in der J.O.T.G.E.H. kennenlernen. Ich freue mich auf alle künftigen Begegnungen mit Ihnen und die vielen Erfahrungen in der Gemeindearbeit, die auf mich warten. In Chemnitz aufgewachsen, gelangte ich über Umwege zum Theologiestudium. Zunächst absolvierte ich eine Ausbil­dung zur Physiotherapeutin. Als solche arbeitete ich in einer kleinen Praxis und entschied mich, noch einmal die Schul­bank zu drücken und über den zweiten Bildungsweg mein Abitur nachzuholen.

Von 2012 bis 2019 studierte ich Evan­gelische Theologie in Leipzig und Jena. Während meines Studiums reifte der Wunsch in mir, Pfarrerin zu werden. Da­neben gewann ich erste Einblicke in die Wissenschaft und arbeitete zwei Jahre als Tutorin am Institut für Kirchengeschichte der Theologischen Fakultät Leipzig. Nach dem erfolgreichen Ablegen meines Ers­ten Theologischen Examens im Dezem­ber 2019 führte mich mein Weg zunächst in die Diakonie Leipzig. Bis zum Beginn meines Vikariats war ich als Gruppen­leiterin für Menschen mit Behinderung in den Lindenwerkstätten tätig.

Über die vielen Stationen bin ich nun endlich am Ziel angelangt, auf dem Weg in den Pfarrberuf. Zudem bin ich sehr glücklich, dass meine Zeit in Leipzig noch ein Stück länger anhält. Gemeinsam mit meinem Freund lebe ich im Leipziger Osten, mit einem wundervollen Balkon, der üppig grünt und blüht und den wir beide lie­bevoll pflegen. Ich bin sehr glücklich, in diesen zweieinhalb Jahren Vikariat meine liebgewonnene Wahlheimat noch einmal neu und auf eine ganz besondere Weise – durch Ihre Gemeinde– kennenzulernen und mit Ihnen ins Gespräch zu kommen. Bleiben Sie behütet und gesund!

Ihre Claudia Gärtner

Zurück