Gedenkplatte gestiftet

Gedenken an Dr. Ruth Pfau

Gedenkplatte für Ruth Pfau eingeweiht

Dr. Ruth Pfau wurde am 09.09.1929 in Leipzig-Marienbrunn geboren und verstarb am 10. August 2017 in Karatschi, Pakistan. Sie ließ sich 1951 evangelisch taufen und wechselte 1953 zur römisch-katholischen Kirche.

Sie studierte Medizin und schloss sich der Ordensgemeinschaft der Gesellschaft der Töchter vom Herzen Mariä an. In Pakistan gründete sie das Marie-Adelaid-Lepra-Zentrum und sorgte mir ihrer unermüdlichen Arbeit dafür, dass 1996 die Lepra in Pakistan erstmals unter Kontrolle war.

Ihr zu Ehren wurde am 09.09.2020 in direkter Nähe ihres Geburtshauses eine Gedenkplatte gestiftet, die an ihr Leben erinnert. Initiiert wurde die Ehrung vom Marienbrunner Literaturstammtisch -  gemeinsam mit dem Verein der Freunde von Marienbrunn e.V., der Gemeinde Leipzig- Marienbrunn und der römisch-katholischen Bonifatiusgemeinde. Die Gedenkplatte wurde durch Dr. Fabian und Herrn Hagen Pfau enthüllt.

Zurück