Freiwilligendienst Süd-Nord

Hallo, mein Name ist Agrey Peniel Nanyaro. Ich bin 1993 in Arusha/ Tansania geboren. Ich habe Agrartechnik und Mechani­sierung an der Universität in Dares­salam studiert und das Studium im Jahr 2020 erfolg­reich ab­ge­schlos­sen. Vom Ev.-Luth. Missions­werk Leipzig wurde ich für einen ein­jährigen Frei­willigen­dienst aus­gewählt und darf in Ihrer Gemeinde das Team auf dem Friedhof in Connewitz von April 2022 bis März 2023 unterstützen.

Nach meinem Studium war ich von März bis Dezember 2021 ehren­amtlich am Zentrum für Land­wirtschaft und Mechani­sierung/ ländliche Techno­logie in Arusha tätig. Als Assistenz­ingenieur und Industrie­leiter habe ich bei Her­stellung und Aufbau land­wirtschaft­licher Maschi­nen mitgewirkt. Von 2014 bis 2016 war ich zudem Mitglied des Malihai Club an der Kisimiri Secondary School, wo ich an Umwelt­aktivi­täten teilnahm und so zur Bewah­rung der Schöpfung meinen Bei­trag leistete. Die Frei­willigen­arbeit in Deutsch­land ist für mich eine großartige Gelegen­heit, vor anderem sozialen Hinter­grund und Kultur zu lernen und neue Erfah­rungen im Gar­tenbau zu sammeln.

In meiner eigenen Kultur ist es eher un­gewöhn­lich, auch nur durch den Friedhof zu gehen. Es ist hier mit viel Angst ver­bunden, da wir hier sehr stark an Geis­ter glauben. Ich hoffe, durch meinen Freiwilligen­dienst neue Erkennt­nisse und Perspek­tiven zu gewinnen, wie man den Friedhof meiner Gemeinde in Tansania am besten erhalten und auf­werten kann. Nach dem Jahr in Deutsch­land werde ich nach Tansania zurück­kehren und meinen beruf­lichen Weg als Ingenieur fortsetzen, mein Ziel ist eine Master-Ausbildung im Bereich der Land­wirtschaft.

Agrey Peniel Nanyaro

Zurück