30. Mai bis zum 15. Juli

Rumänien: Menschen - Kulturen - Religionen

Austellung 30. Mai bis zum 15. Juli / Peterskirche Leipzig

Vielen Menschen, vor allem in Ostdeutschland, ist Rumänien noch als ein beliebtes Reiseland für Meer und Wandern im Gebirge in Erinnerung und als das Land,
in dem in Siebenbürgen auch „Deutsche“ wohnten. Doch hat sich auch in diesem südosteuropäischen Land in den letzten Jahrzehnten viel verändert, es ist heute EU- und NATO-Mitglied.
Die Ausstellung „RUMÄNIEN – Menschen, Kulturen, Religionen“ stellt in etwa fünfzig großformatigen Fotografien unterschiedliche Eindrücke aus dem Leben in dem Vielvölkerstaat Rumänien vor.
Bildautoren sind sowohl Martin Eichler als auch Johannes Toaspern langjährige Rumänienfreunde und -kenner.

Zurück