Konfirmation

Jesus spricht: Wer nun mich bekennt vor den Menschen,
den will ich auch bekennen vor meinem himmlischen Vater.
Matthäus 10,32

Der Begriff Konfirmation stammt vom Lateinischen konfirmare ab und bedeutet »befestigen«.

Der Konfirmationsgottesdienst bildet den festlichen Abschluss einer zweijährigen Konfirmandenzeit. Im Konfirmationsgottesdienst bekennen sich Jugendliche ab 14 Jahre vor der Gemeinde zu ihrem christlichen Glauben. Sie sagen Ja zu Gott und bekräftigen, »mit Gottes Hilfe« im Glauben an Gott und in der Gemeinschaft mit anderen Christen bleiben und wachsen zu wollen. Und der Segen Gottes, der schon in der Taufe zugesprochen wurde, wird unter Handauflegung bestätigt. So ist die Konfirmation ein doppeltes »befestigen«.

Zuvor, im Konfirmandenkurs während des 7. und 8. Schuljahres, erfahren die Jugendlichen Wichtiges über den christlichen Glauben, sie können ihre Fragen und das, was sie bewegt, ansprechen und darüber diskutieren – aber vor allem erleben sie hier eine gute Gemeinschaft.

Wenn Sie Ihr Kind in unserer Gemeinde zum Konfirmandenkurs anmelden möchten, wenden Sie sich bitte an unser Pfarramt oder an einen unserer Pfarrerinnen oder Pfarrer.

Auch Erwachsene können nach einem Kurs ihre Entscheidung für ein Leben mit Gott im Gottesdienst feiern. Oft sind es konkrete Anlässe (Patenschaft, Trauung …), die Menschen neu über ihren Glauben nachdenken lassen. Bei Interesse wenden Sie sich bitte an Pfarrer Reichl.

Alle Konfirmierten (oder erwachsen Getauften) haben das Recht, für andere Pate zu stehen und die >Leitung der Gemeinde zu wählen. Mit vollendetem 18. Lebensjahr dürfen alle Konfirmierten selbst zum Kirchenvorstand gewählt werden.

Weitere Informationen zu Konfirmandenzeit und Konfirmation finden Sie auch unter www.kirche-leipzig.de.

Konfirmation in Bethlehem und Peters

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an Pfarrerin Christiane oder Pfarrer Andreas Dohrn.

Formular Anmeldung zur Konfirmation

Formular_Anmeldung_zur_Konfirmation.pdf (84,5 KiB)