Herzlich willkommen in der Gemeinde Leipzig-Marienbrunn!

Schön, dass Sie da sind. Unser Gemeindehaus liegt ganz in der Nähe des Völkerschlachtdenkmals. Zu unserem Gemeindebezirk gehören der Stadtteil Leipzig-Marienbrunn und das Neubaugebiet Lößnig.

Wenn Sie einmal vorbeikommen möchten, finden Sie unser Gemeindehaus gleich am Anfang des Lerchenrains. Einen Kirchturm gibt es nicht. Aber es erwartet Sie eine aktive Gemeinde, die neue Besucher und neue Ideen, Glauben auf verschiedene Weise zum Ausdruck zu bringen, gern willkommen heißt. Sie finden hier auch Menschen, die sich für Sie Zeit nehmen, wenn Sie jemanden zum Reden brauchen.

 

Bitte um Unterstützung und Gebet für Überschwemmungsregionen

Landesbischof Tobias Bilz bittet:

Liebe Schwestern und Brüder,

fassungslos sehe ich auf die Bilder entfesselter Naturgewalten und zerstörter Ortschaften, die uns in diesen Stunden aus Rheinland-Pfalz und Nordrhein-Westfalen erreichen. Gewiss rufen sie auch bei Ihnen Erinnerungen wach an das, was wir in Sachsen bei den Hochwassern 2002 und 2013 erlebt haben. Mit diesen Erfahrungen wissen wir, wie schwer Menschen und Ortschaften durch eine solche Überschwemmung getroffen werden.

Wir sind im Gebet bei den Familien, die Angehörige verloren haben oder noch vermissen, wir beten für diejenigen, deren Häuser und Wohnungen zerstört wurden, und für alle, die durch die Überschwemmungen in existentielle Not geraten sind. Möge Gott allen Betroffenen und auch den Helferinnen und Helfern jetzt Kraft und Zuversicht geben.

Ich bitte Sie sehr herzlich um Gebet und Fürbitte, aber auch um konkrete Unterstützung für die Menschen in den überschwemmten Regionen.

Wir haben 2002 und 2013 die unglaubliche Hilfs- und Spendenbereitschaft von Menschen aus ganz Deutschland selbst erfahren dürfen. Nun haben wir die Möglichkeit, diese gute Erfahrung des Getragenseins auch an andere weiterzugeben. Deshalb bitte ich alle Christen in Sachsen: Wo auch immer Sie vielleicht private Kontakte haben – nutzen Sie diese und fragen Sie, welche Menschen oder welche Einrichtungen Hilfe benötigen. Jeder Brief, jede Nachfrage, jede kleine Spende hilft in einer solchen Notlage!

Für alle, die keine direkten Kontakte haben, steht das von den evangelischen Kirchen im Rheinland und Westfalen gemeinsam mit der Diakonie RWL eingerichtete Spendenkonto zur Verfügung, worüber die Spenden vor Ort betroffenen Menschen und kirchlichen Einrichtungen direkt zugutekommen.
Spendenkonto der Diakonie RWL:             IBAN: DE 79 3506 0190 1014 1550 20
als Online-Spende: https://www.kd-onlinespende.de/projekt/spendenaufruf-unwetter-katastrophe/display/link.html

Ich danke Ihnen allen sehr herzlich für Ihr Beten und Tun, möge daraus Hilfe, Trost und neue Zuversicht erwachsen.

Gott ist unsre Zuversicht und Stärke, eine Hilfe in den großen Nöten, die uns getroffen haben. (Psalm 46, 2)

Es grüßt Sie herzlich, auch im Namen des Landeskirchenamtes

Ihr Tobias Bilz

Landesbischof

Hinweise zur COVID-19-Pandemie

Informationen zu unseren Gottesdiensten
  • Gottesdienste und Andachten finden weiterhin statt.
  • Direktübertragungen der Gottesdienste werden nicht mehr angeboten.
  • Eine Kontaktnachverfolgung ist weiterhin nötig.
  • Im Gemeindehaus soll ein Mund-Nasen-Schutz nur dann getragen werden, wenn der Abstand von 1,50 Meter nicht eingehalten werden kann.
  • Das "Einbahnstraßenprinzip" entfällt. Das Gemeindehaus kann wieder durch den Vordereingang betreten und verlassen werden.

Nachrichten aus unserem Gemeindeteil

Am Sonntag, 25. Juli 21, müssen wir leider unsere Kirchenmusikerin Inkeri Hannonen verabschieden.

+

Am 11. Juli 21 feierte unsere Gemeinde den zweiten Marienbrunner Sommernachmittag als Gemeindefest.

+
Aufbau eines neuen Notenregals im Gemeindesaal

Wieder konnte ein Wunsch für unser Gemeindehaus umgesetzt werden. Die Chornoten sind nicht mehr in verschiedenen Regalen im Haus verteilt, sondern an einem Ort!

+
Ortsausschuss 2020–2026

Am 13. September 2020 wählte die Gemeinde einen neuen Ortsausschuss, welcher am 1. Advent in seinen verantwortlichen Dienst eingeführt wurde.

+
Lydia Geipel

Mitte August begann Lydia Geipel ihren Dienst als Gemeindepädagogin in Marienbrunn.

+
Gedenkplatte für Ruth Pfau eingeweiht
Gedenkplatte gestiftet

Dr. Ruth Pfau wurde in Leipzig-Marienbrunn geboren und verstarb 2017 in Karatschi. Sie ließ sich 1951 evangelisch taufen und wechselte 1953 zur röm.-kath. Kirche.

+
Partnergemeindetreffen Marienbrunn – Den Haag

Agnes Gebler berichtet über das Partnergemeindetreffen, welches unter dem Motto „To bee or not to bee“ vom 30.05. bis 03.06.2019 in Leipzig stattfand.

+

Kontakt

Ev.-Luth. Kirchgemeinde im Leipziger Süden
Gemeinde Leipzig-Marienbrunn
Lerchenrain 1, 04277 Leipzig

Pfarramt
Tel.: 0341 8780541
Fax: 0341 3197200

kg.leipzig_marienbrunn@evlks.de

facebook.com/kirchemarienbrunn

Mehr

Gottesdienste

Aktuelle Informationen zur Gemeindearbeit erhalten Sie über unseren Newsletter:

Anmelden

Termine

Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Bitte informieren Sie sich vorher, ob die Veranstaltung aufgrund der aktuellen Situation stattfindet.