Das Lößniger Gemeindehaus

Das Gebäude stammt von 1888 und ist als Schule gebaut und bis 1904 auch genutzt worden.

Gemeindehaus Lößnig
Gemeindehaus Lößnig

 

Gemeindehaus Lößnig: Gebäude und Gechichte
Das Gemeindehaus Lößnig in der Bornaischen Stra0e 121

Im Jahre 1915, als die Kirchgemeinde Lößnig, die bis dahin von Connewitz aus „pastoriert“ wurde, ihre Selbst­ständigkeit (wieder) erhielt, wurde es zum Pfarr- und Gemeinde­haus umgebaut.

Altar mit Kruzifix im Lößniger Gemeindehaus

In den letzten Jahren sind am Gebäude umfang­reiche Sanierungs­maßnahmen vor­genommen worden.

Der Saal dient der Kirch­gemeinde während der Winter­monate auch als Gottesdienstraum.