Konfirmanden

Mit dem Konfi-Kurs laden die ev.-luth. Gemeinden Sachsens junge Leute der 7. und 8. Klasse ein, sich mit ihrem Glauben auseinanderzusetzen. Wir wollen Raum geben für die Fragen, die sich am Ende der Kindheit stellen und Gemeinschaft ermöglichen. So können wir Menschen ermutigen, eine eigene Entscheidung zu treffen.

»Du stellst meine Füße auf weiten Raum.«
Psalm 31,9

Für manche klärt sich erst im Laufe des Kurses, ob sie konfirmiert werden wollen oder nicht. Das ist in Ordnung so, denn diese Entscheidung können und sollen die Konfis erst im Lauf des Kurses treffen. So ist der Konfi-Kurs offen für alle – für Getaufte und Ungetaufte, für Unsichere und Sichere. Und natürlich für deren Freunde …

In unserer Gemeinde gibt es zwei Konfirmandengruppen, eine für Schüler der Klasse 7 und eine für Klasse 8. Beide Konfirmandengruppen treffen sich zweimal im Monat im Paul-Gerhardt-Haus, Selneckerstr. 7.

Konfirmandengruppen im Schuljahr 2020/21

Wir wollen Euch Konfis ermutigen, an ganz verschiedenen Stellen dabei zu sein und so zu merken, dass viele Gaben gebraucht werden, damit wir Gottesdienst feiern können. Und dazu werden wir Euch immer mal wieder an die Diensteliste erinnern – tragt Euch einfach ein!

Konfi-Kurs Klasse 7

Im Konfirmandenkurs begeben wir uns auf eine Entdeckungsreise. Wir versuchen gemeinsam zu erkunden, was es mit dem christlichen Glauben auf sich hat. Was kann er für unser Leben heute bedeuten? Das versuchen wir herauszufinden. Gut eineinhalb Jahre dauert diese »Reise«. Wir werden einander besser kennen­lernen unterwegs, Freundschaften werden geschlossen. Spaß und Spiel gehört dazu. Am Ende steht die Konfirmation, voraussichtlich am 8. Mai 2022.

Die Gruppentreffen werden einmal im Monat donnerstags (von 17 bis 18.30 Uhr) und einmal im Monat samstags (von 10 bis 13.00 Uhr mit Mittagessen) stattfinden.

Update vom Januar 2021: Konfir­manden­arbeit im Lock­down

Die Konfirmanden aus den 7.  Klassen haben keinen leichten Start in ihre Konfi­zeit: ein ver­späteter Start durch die in den Oktober ver­schobenen Kon­firma­tionen hatte wiederum zur Folge, dass schon wieder die nächsten strengen Corona­schutz­maßn­ahmen griffen, als es end­lich los­gehen sollte. Nun müssen die 40 Konfirman­dinnen und Konfirman­den und wir andere Wege finden, ein­an­der kennen­zu­lernen und wirk­lich eine Gruppe zu werden. Wir ver­suchen es gerade auf digi­talem Wege. Der ist schon mal die halbe Miete, aber um wirk­lich heimisch zu werden reicht er nicht ganz. Darum freuen wir uns sehr auf die Zeit, in der wir ganz analog zusammen sein können. Bis dahin: beten Sie gern für die ganze Gruppe!

Pfarrerin Ruth Alber und Vikarin Charlotte Bornemann

Kofi-Kurs Klasse 8

Immer mittwochs, 16.30 Uhr in der geraden Kalenderwoche setzen wir unseren Weg fort. Im Moment ist das wegen der Corona-Einschränkungen aber leider noch nicht möglich.

Wir laden ein zu einer Entdeckungstour des christlichen Glaubens: Was heißt es, auf Gott zu vertrauen? Wo wird das konkret? Und was ändert sich dadurch für mich? Auch wenn Du noch nicht weißt, ob das etwas für Dich ist oder Du (noch) nicht getauft bist, bist Du herzlich willkommen. Erst am Ende des Kurses steht Deine Entscheidung: Willst Du konfirmiert/getauft werden?

Mehr Informationen zum Kurs und dem ganzen Drumherum gibt es bei Pfarrer Reichl.

Neuer Termin: Konfirmation am 18. Juli

Wieder können wir nicht damit rechnen, Ende April schon große Gottes­dienste und schöne Feste mit­einan­der zu feiern. Daher haben wir uns ent­schieden, die Konfir­ma­tion auf den 18. Juli zu ver­schieben und werden die zusätz­liche Zeit im Konfi-Kurs nutzen, um weiter mit­einan­der zu schauen, was Gottes Ja zu uns im Alltag bedeutet – und wie wir darauf ant­worten können.

Danke für die gute Dis­kussion und die schnelle Ent­scheidung!

Pfarrer Christoph Reichl

Kontakt Konfirmanden

face   Pfarrerin Ruth Alber
local_phone   (0341) 974 26 87
mail   Ruth Alber
face   Pfarrer Christoph Reichl
local_phone   (0341) 391 86 63