J.O.T.G.E.H.

JG war gestern – heute ist: J.O.T.G.E.H. und das ist der neue Name (und Logo) der Jungen Gemeinde und bedeutet ausgeschrieben: »Jugendliche Ostdeutsche Träger Gemeinsamer Einheitlicher Hoffnung«, der bei einem JG-Abend im Winter entstanden ist.

Wie schon früher, sind wir eine kleine Gemeinschaft aus Jugendlichen und jungen Erwachsenen, die sich jeden Donnerstag ab 18.30 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus unter der Leitung von Claudia Weiß trifft. Bei unseren Treffen behandeln wir unterschiedlichste Themen aus der Welt und der Bibel aus anderer Sicht und setzen uns mit ihnen auch kritisch auseinander.

Wir halten aber nicht nur »Kaffeekränzchen«, sondern unternehmen auch viel zusammen. Von Karaoke-Abenden über Kochen mit ausländischen Gästen bis hin zu Gedenkwanderungen durch die Stadt – bei uns ist immer was los. So planen wir gerade unsere J.O.T.G.E.H.-Fahrt im Sommer und haben unseren Raum unterm Dach im Paul-Gerhardt-Haus gestaltet. Auch aus der Gemeinde sind wir häufig nicht wegzudenken. Wir helfen als Betreuer bei Rüstzeiten oder bei der Gestaltung von Gottesdiensten oder anderen Veranstaltungen wie zum Beispiel dem alljährlichen Krippenspiel unserer Kirchgemeinde.

Wie jedes Jahr sind alle frisch konfirmierten Jugendlichen herzlich eingeladen, an unseren Treffen teilzunehmen, denn bei uns findet ihr Freunde, lacht und habt gewiss viel Spaß. Alle Facetten der J.O.T.G.E.H. in einem Text zu beschreiben, ist nur schwer möglich. Wir sind eine aufgeschlossene Gruppe, für die Toleranz und Verständnis an erster Stelle stehen, auch wenn wir manchmal unterschiedlicher Meinungen sind. Wir sind kreativ, lebensfroh, unternehmungslustig und eine starke Gemeinschaft. Ähnlich wie eine kleine Gemeinde. Also, schaut doch mal rum bei uns, und zwar donnerstags ab 18.30 Uhr im Paul-Gerhardt-Haus, Selneckerstraße 7.

Eure J.O.T.G.E.H.

Junge Gemeinde startet wieder ab 3. September

Nach Wochen des Online­treffens, un­zäh­ligen digita­len Room­tours und vielen skribbl.io-Spielen konnten wir uns zuerst nur zu JG-Gottes­diensten und mittler­wei­le auch endlich wieder zur nor­malen JG in der Realität treffen. Trotz Abstands­pflicht gibt’s ’ne Menge, was wir tun können. Wir haben schon Tabu gespielt, haben eine Radtour an den Cossi unter­nommen und einfach nur gequatscht.

Während der Schulferien treffen wir uns nicht, jedoch geht es in der ersten Schul­woche nach den Ferien wieder um 18.30 Uhr am Donners­tag im Paul-Gerhardt-Haus mit einem großen Ferien­rückblick los. Beson­ders möchten wir die dies­jährigen Konfir­man­dinnen und Konfir­manden einladen. Eigentlich solltet Ihr ja bereits konfir­miert sein, und wir hätten schon coole Sachen gemein­sam gemacht. Nun ja, jedenfalls freuen wir uns nach den Ferien auf Euch!

Lukas Heinrich

Kontakt Junge Gemeinde – J.O.T.G.E.H.

face   Diakonin Claudia Weiß
local_phone   (0341) 30 81 12 18