Singkreis

Wir im Singkreis sind ungefähr 25 sangesfreudige Frauen und Männer recht unterschied­lichen Alters. Pandemie­bedingt proben wir derzeit in oder hinter der Gethsemane­kirche, Raschwitzer Straße 10. Wir studieren vierstimmige Choral- und Liedsätze ein.

Wir singen zu den Gottes­diensten, zumeist – aber nicht ausschließlich – in der Gethsemane­kirche und zu Gemeinde­veranstaltungen in Lößnig. Auch mit eigenen kleinen musikalischen Veran­staltungen, wie der Advents­musik und der Sommer­musik, machen wir das Gemeinde­leben bunter. Wir feiern gern und haben jede Menge Spaß miteinander.

Vielleicht würden Sie gern mal aus­probieren, ob Sie zu uns passen? Wir freuen uns über Mitsängerinnen und Sänger, in allen Stimm­lagen ist Ver­stärkung gern gesehen, derzeit beson­ders im Sopran und Bass! Kommen Sie doch einfach vorbei, Sie werden sich bei uns wohl­fühlen!

Wir proben immer donnerstags um 17.30 Uhr in oder hinter der Gethsemane­kirche, Raschwitzer Straße 10. Die Proben finden unter Berück­sichtigung der Hygiene­regeln während der Corona-Pandemie statt.

Juli 2021: Vor der Sommer­pause traf sich der Sing­kreis noch einmal zu einem gemüt­lichen Beisammen­sein im Garten hinter der Gethsemane­kirche. So gemüt­lich wie zum Sommer­fest ist es auch in unseren Proben, also schauen Sie gern mal vorbei zur Probenzeit.

Die Leiterin des Singkreises stellt sich vor

Singen macht Spaß, ist auf jeden Fall gesund und hält außer­dem nach­weislich jung. Mein Name ist Mirka Aurich, und ich bin die neue Leiterin des Lößniger Sing­kreises. Mit 8 Jahren begann ich mit Klavier­unterricht. Später kam das Singen in ver­schie­denen Chören dazu. Singen ist mehr als »nur« singen, es ist ein weit­reichendes Lebens­gefühl. Es hat mich neben meiner beruflichen Tätigkeit – Uniklinik Leipzig, dann 27 Jahre in der Medizin­technik und jetzt im Forschungs­zentrum der HTWK Leipzig – immer begleitet.

Schon längere Zeit stand auf meiner Wunschliste, Orgel­spielen zu lernen. Mitte Juni dieses Jahres habe ich nun »glücklich« den D-Organisten­abschluss in der Tabor­kirche erfolgreich bestanden. Vor zwei Jahren habe ich begonnen, mit Menschen aus meinem Wohn­umfeld zu singen und diese zusammen­zubringen. In »Singen mit Herz« sind 20 sanges­freudi­ge und lebens­lustige Menschen, die wö­chent­lich im Inklusions­objekt »Wohn­ge­mein­schaft Conne­witz« vor allem einfach zu singende Lieder genießen. Außerdem habe ich mit Bewohnern der AWO in Mark­kleeberg die »AWO-Lerchen« ge­gründet. Ein weiteres Herzens­projekt meinerseits sind interessante Radtouren speziell für Frauen.

Letztes Jahr wurde ich gefragt, den Sing­kreis in Lößnig zu leiten. Nach einer Zeit des Kennen­lernens und Über­legungen meinerseits habe ich mich gern für die Leitung entschie­den und freue mich auf diese wunder­bare Aufgabe. Wir als Sing­kreis haben überlegt, in Abständen im Gottes­dienst zu singen, die bisherigen musika­lischen Projekte weiter­zuführen sowie musi­kalisch neugierig zu bleiben – auch als erlebbare Geschenke für die Gemeinde und gleichzeitig fühlbare Ziele der Proben­arbeit. Wie können wir Stimmen, die sich (noch) nicht trauen, zum Singen ermutigen?

Sehr gern laden wir in unseren Singkreis ein. Also alle musisch Interes­sierten, vielleicht auch diejenigen, die bisher selten die Kir­chen­schwelle bisher übertreten haben. Ich denke, jeder Mensch kann singen. Und das Singen beginnt bekannter­weise mit dem ersten Ton. Ich wünsche mir ein schönes sowie wert­schätzendes Mit­ein­ander. Denn: Singen macht Spaß, ist ge­sund und hält jung … immer donnerstags ab 17.30 Uhr in oder hinter der Gethsemane­kirche!

Mirka Aurich

»Warum singe ich im Singkreis mit?«

  • »Weil es Freude macht!«
  • »Wegen der Lieder und der Geselligkeit!«
  • »Eine schöne Beschäftigung außerhalb des Alltags, die viel Spaß macht.«
  • »Mit lieben Menschen gemeinsam zu singen macht mehr Spaß, als alleine zu singen!«
  • »Singen entspannt mich, und außerdem erlebe ich hier wichtige persönliche Begegnungen.«
  • »Das Evangelium singend zu verkünden, spricht Menschen an.«
  • »Singen macht Spaß, singen tut gut, denn singen macht munter und singen macht froh und frei.«
  • »Nach einem arbeitsreichen Tag entspannt das Singen in netter Ge­mein­schaft spürbar (meine ich!).«
  • »Es macht ganz viel Freude, im gemeinsamen Singen Gott zu erleben.«
  • »Nach einem Arbeitsstellenwechsel war es mir wichtig, meine Stimme wieder für’s Lob Gottes in und für die Gemeinde einzusetzen. Das hält fit und jung!«
  • »Hier treffe ich ganz liebe und engagierte Lößniger und freue mich immer auf unsere gemeinsame Zeit. Zudem er­wei­tere ich meine Notenkenntnisse.«
  • »Weil ich gerne singe und weil ich die Gemeinschaft gut finde.«
  • »Wegen schöner festlicher Höhepunkte, z. B. der Sommermusik.«
  • »Aus Freude an der Musik mit einer lustigen Chorleiterin.«

Kontakt Singkreis

face   Mirka Aurich
local_phone   (0341) 339 16 67
mail   Mirka Aurich