Christvespern und Weihnachtsgottesdienste

Die wunderbaren Krippen­spiele, die unsere Vespern in ganz verschiedener Form jedes Jahr neu prägen, können wir dieses Jahr leider nicht erleben. Um Vielen zu ermög­lichen, in der Kirche die Nachricht zu hören und zu sehen, die damals die Hirten auf dem Feld und die Stern­deuter aus dem Morgen­land erreicht hat, wollen wir aber unsere Kirchen offen halten:

Beide Kirchen stehen am 24. Dezember von 13:30 bis 17:30 Uhr offen für Andacht und Gebet. Immer zur vollen Stunde werden wir eine Kurz­vesper feiern – also Musik hören und ein Weihnachts­lied singen, zusammen beten sowie die Weihnachts­geschichte lesen, unter­malt mit Bildern und Szenen, die in unserer Gemeinde ent­standen sind.

Um 18:30 Uhr wollen wir in beiden Kirchen eine Christ­vesper feiern, hier müssen wir Sie bitten, sich vorher anzu­melden. Das gilt auch für die Christ­nacht um 23:00 Uhr in der Paul-Gerhardt-Kirche.
Anmeldung: In der Mediathek/Livestreams

Und: Sie sind herzlich einge­laden, online mitzu­feiern und zu den Feier­tagen in unsere Gottes­dienste zu kommen.

Pfarrer Christoph Reichl

Altarraum der Gethsemanekirche